Bollywood Fanfiction

Hier schreiben wir unsere eigenen Geschichten rund um Bollywood und deren Darsteller
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation
 Portal
 Forum
 Mitglieder
 Profil

 Forenteam
 Wichtiges Infos
 Neue Beiträge

 FAQ
 Suchen
 Statistik
 Kontakt
 Impressum

 Admin
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender

Austausch | .
 

 ER, SIE, ER, SIE...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 16:50

ER, SIE, ER, SIE...

Ich habe mal ein wenig (ca. 500 GB) meinen Festplatten entrümpelt und dabei diese Geschichte gefunden.    Weiß nicht mal mehr das ich so was mal geschrieben habe, aber bei meinem momentanen Geisteszustand sicher auch kein Wunder. :oerk: Beim durchlesen musste ich an Euch denken. Habe sie ein wenig überarbeitet für Euch.

***********************************************

Vogelgezwitscher ist zu hören, der Himmel ist wolkenfrei und die Sonne scheint auf beide herab.
Sie haben sich auf die Wiese gelegt, um den frischen Duft der Gräser intensiver vernehmen zu können und vielleicht ja auch um das Gras wachsen zu hören.
Lange liegen sie schon hier, den Blick gen Himmel gerichtet, bereit zum Träumen.
Manchmal verdeckt ein Vogel, der über sie hinweg fliegt, für einen Sekundenbruchteil die Sonne, doch auch das macht diesen Tag noch schöner.
Es ist ein perfekter Tag! Perfekt für etwas Neues, perfekt für Veränderungen, perfekt…


ER kann diese Ruhe kaum fassen. Wie oft hat er geträumt, eine Frau kennen zu lernen, die “normal“ ist, die sich nicht verstellt, nur weil er er ist… So oft hat er abends allein in irgendwelchen Hotelzimmer gesessen, sich nach Gesellschaft gesehnt und feststellen müssen, dass es so etwas für ihn nicht geben wird, nur weil er ein Star ist. Wie so oft will er vor der Realität fliehen, in eine andere Welt…

SIE kann ihr Glück kaum fassen, neben ihm in Gras zu liegen. Wie oft hat sie davon schon geträumt? So oft muss sie aufwachen und enttäuscht feststellen, dass auch dies schon wieder nur einer ihrer Träume ist, der sie in das perfekte Leben brachte? Wie so oft will sie gar nicht mehr aufwachen…

ER hat sie oft im Publikum gesehen, am Flughafen, bei seinen Ankünften in Hotels, am roten Teppich, umringt von Hunderten anderer Fans. Dachte immer, sie wäre wie alle Fans und beachtet sie nur wenig, manchmal auch gar nicht.

SIE hat ihn auf Flughäfen, bei Hotelankünften, auf dem roten Teppich gesehen. Mal aus der Nähe, mal aus der Ferne, zerquetscht von vielen anderen weiblichen Fans, die alle nach ihm schreien, in Tränen ausbrechen, oder in Ohnmacht fallen. Doch niemals hatte sie die Gelegenheit gehabt, einmal direkt vor ihm zu stehen, ohne andere Fans, ohne Gitter.

ER „Ein schöner ruhiger Tag, nicht wahr?“ fragt er leise und dreht den Kopf in ihre Richtung.
Sie liegt auf dem Rücken, den Blick in den unendlichen Himmel gerichtet.


SIE „Ja, sehr ruhig, perfekt, würde ich mal behaupten…“ antwortet sie und erwidert seinen Blick, sieht in seine braunen, fast schwarzen Augen, die ihr direkt in die Seele zu blicken scheinen und ihr fast den Verstand rauben.

ER dreht sich auf den Bauch, stützt sich mit seinen Unterarmen ab.
„Es ist schön hier, viel Ruhe, Natur… weit und breit kein Haus zu sehen.“
Sie nickt und sieht sich um. „Stimmt.“


Ein Schmetterling kommt angeflattert und setzt sich auf eine Blume, ganz in ihrer Nähe.

„Süß!“ sagt sie begeistert und lächelt, während sie auf den Schmetterling zeigt.
Er lächelt ebenfalls und sagt leise:„Schmetterlinge habe ich schon lange nicht mehr so nah vor mir gesehen…“
„Wirklich?“
„Es ist nicht einfach, unerkannt auf einer Wiese zu liegen und dabei den Tag an sich vorüberziehen zu lassen. Meistens bin ich so beschäftigt, dass ich keine Zeit dazu finde. Und sollte es doch mal klappen, werde ich nach den ersten Metern erkannt und das war es. Heute ist zum Glück eine Ausnahme. Genau darum ist es auch so ein schöner Tag!“
„Es muss ganz schön schwer für dich sein, niemals wirklich allein sein zu können.“
„Man gewöhnt sich an alles.“


SIE sieht ihn an, ein leichter Schauer durchfährt sie und bringt ihr Herz regelrecht zum Bersten.

Gestern Morgen auf der Zugfahrt hatte sie noch nicht gewusst, was sie mit ihrem Urlaub anfangen soll.
Ihr Vater hatte ihr einen zweiwöchigen Urlaub zum bestandenen Examen geschenkt. Allein und verlassen saß sie dann im Hotel und wusste nichts mit sich anzufangen. Abends hatte sie sich aus ihrem Hotelzimmer gewagt und erst mal das Hotel erkundet, bis sie ihn zufällig sah.
Zuerst wollte sie ihren Augen nicht trauen. Da war er. Er saß an der Hotelbar, allein. Trank eine Pepsi und wirkte allein und verloren. Sollte sie ihn ansprechen? Wenn ja, was sollte sie sagen? Sollte sie um ein Autogramm bitten? Oder um ein Foto?
Langsam ging sie auf ihn zu. Tausend Gedanken schossen ihr durch den Kopf. Vielleicht täusche sie sich ja und er war es gar nicht!


Dumme Kuh, natürlich ist er das!
Du würdest ihn selbst aus einer Entfernung von 1000 Kilometern erkennen.
Los, geh hin.
Diese Gelegenheit bekommst du nur einmal im Leben.
Er ist alleine, keine Fans!

GEH HIN!



ER sieht sie an und fühlt sich neben einer fremden Frau zum ersten Mal wohl, ohne Zwang, einfach mal das Starsein vergessen können.

Gestern Morgen war er wieder einmal in einem Hotelzimmer aufgewacht, er lag in seinem Bett und starrte die Decke an. Er überlegte, ob er vielleicht das Interview absagen soll. Er fühlte sich müde, erschöpft und… allein.
Trotzdem ging er zum Interview, quälte sich ins Studio und ließ es über sich ergehen.
Am Nachmittag kam er schließlich in sein Hotelzimmer zurück, nachdem er einige Autogramme geben und Fotos mit sich machen lassen musste, setzte sich auf die Couch und konnte endlich entspannen.
Am frühen Abend begab er sich dann in die Hotelbar, in der er eine Pepsi trank und nachdachte.


SIE war nervös, zitterte am ganzen Körper. Was nun? Sie stand fast hinter ihm. Einfach neben ihn setzen? Ihn ansprechen? Antippen?
Sie entschied sich für die erste Variante.
„Ist hier noch frei?“ fragte sie. Merkte dass ihre Stimme unsicher und sogar etwas zittrig klang.


ER war gelangweilt. Trank noch einen Schluck aus dem noch fast vollen Glas.
Dann hörte er unerwartet eine zarte Frauenstimme: „Ist hier noch frei?“
Er drehte sich um und sah sie direkt an. War sie ein Fan? Er war sich unsicher.
„Ähm… ja…“ sagte er leise.
Sie lächelte und setzte sich, bestellte sich einen Cocktail.
Er sah wieder auf sein Getränk. Hatte sie ihn erkannt?
Stille.


SIE hörte wie er ja sagte und setzte sich lächelnd auf den Barhocker.
Wusste er, dass sie ein Fan ist? Bestimmt!
Die Servicekraft fragte nach, ob sie etwas trinken wolle und sie bestellte sich einen Cocktail.
Und jetzt? Sollte sie sich als Fan zu erkennen geben?
Stille.


ER hasste diese peinlichen Stillen. Da saß schon jemand neben ihm und dann sagte sie nichts. Sollte er vielleicht etwas sagen?


Nein, sag noch nichts! Warte noch ein wenig!



SIE sah ihn kurz an. Was nun?


Mach doch endlich was!



„Ganz allein hier?“ platze es aus ihr heraus. Was für eine dämliche Frage. Es würde sie nicht wundern, wenn er einfach gehen würde.


ER spürte ihre Blicke. Sie sah ihn an.
„Ganz allein hier?“ fragte sie. Sie klang immer noch total unsicher. Sie hatte ihn erkannt. Er war sich ganz sicher. Aber das Spielchen konnte er auch spielen.
„Ja!“ antwortete er kurz, sah sie an.
Sie machte große Augen.


SIE hörte, wie er ja sagte und dann sah er sie an. Er sah SIE an! SIE!


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...


Zuletzt von Tara am Do 8 Aug 2013 - 15:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 17:01

Herself schrieb:
Och... das ist aber netter "Daten-Rümpel"

Und macht Lust auf mehr, Mehr, MEHR..

Also, weiter hier - bin neugierig



Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 17:05

Chandini72 schrieb:

Wha wha wha.....was daaaaas?

Taraaaaa....da geht doch noch was.....

Ja, ich kenne das....da befinden sich manchmal richtige Schätze wenn man mal so am entrümpeln ist...da hab ich auch schon einiges....fast Vergessenes zu Tage gefördert...

Und das ist ja mal genial geschrieben.....komm....wie gehts da weiter....

*hibbel*


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 17:56

Also wirklich ihr Beiden, nicht so ungeduldig sein geht ja schon weiter.

*********************************************
ER erkannte sie erst jetzt. Sie war ein Fan! Auf Flughäfen, bei Hotelankünften und an roten Teppichen, da hatte er sie doch schon ein paar Mal gesehen. Doch wieso fragte sie nicht nach einem Autogramm? Wieso fragte sie nicht nach einem Foto mit ihm?
Was will sie von mir?
Die Bedienung brachte ihr ihren Cocktail.
Er war unsicher, konnte nicht einordnen, was sie wollte. Darum setzte er das angefangene Gespräch fort.
„Ich habe dich doch schon ein paar Mal gesehen.“ sagte er, blickte kurz zu seinem Glas, zu ihrem Cocktail und versuchte herauszufinden, was sie von ihm wollte.


SIE nahm ihren Cocktail an, bedankte sich, und hörte ihn dann sprechen, dass er sie schon ein paar Mal gesehen hätte.
Er hat dich erkannt! Er hat DICH erkannt! Bleib ruhig!
„Das weißt du noch? Ist doch schon etwas länger her!“ fragte sie ungläubig.
Er nickte: „War ja nicht das erste Mal, dass ich dich gesehen habe. Aber es ist das erste Mal, dass ich dich nicht zwischen einer Fanmasse sehe.“
„Geht mir genauso.“
„Möchtest du ein Autogramm, ein Foto?“ fragte er standardmäßig, wie es ihr vorkam.
Natürlich willst du ein Autogramm. Klar willst du ein Foto!
Was für eine Frage…
Aber du sagst nein!
NEIN!
Sie schüttelte nur den Kopf. Warum wusste sie auch nicht. Es war für sie in dieser Situation nicht richtig, nach einem Autogramm zu fragen. Sie wollte nicht wie die Anderen sein.


ER sah sie verwundert an, als sie den Kopf schüttelte. Sie wollte kein Foto, kein Autogramm. Er verstand gar nichts mehr. Aber irgendwie machte sie das interessant. Sie war anders als die Anderen.
„Wie heißt du?“ fragte er. Sie nannte ihren Namen.
„Und was machst du hier? Bist du auch allein?“


SIE antwortete: „Ja, mein Vater hat mir diesen Urlaub zum bestanden Examen geschenkt.“
Er nickte und lächelte.
„Dann sind wir ja zusammen allein!“
„Ja…“ lächelte sie zurück und wich seinem Blick kurz aus.
Sie nippte kurz an ihrem Cocktail. Igitt! Sie hasste Margarita! Seitdem sie das das erste Mal probiert hatte. Wieso hatte sie sich das nur wieder bestellt? Aufregung?!
Sie verzog das Gesicht.


ER fragte: „Was ist? Schmeckt dein Cocktail nicht?“
„Ich hasse Margarita!“
„Wieso hast du ihn dir dann bestellt?“
„Das weiß ich auch nicht...“
Er lachte laut auf. „ Wenn du willst, dann können wir tauschen, meine Pepsi ist zwar schon etwas schal geworden, aber bestimmt schmeckt sie besser als das da!“


SIE
NIMM ES AN!
Sie nickte.


ER schob sein Glas zu ihr und nahm ihrem Cocktail. Nippte ebenfalls daran und musste feststellen, dass dies wirklich nicht das Wahre war. Aber er trank es auf, während sie sich ein wenig unterhielten.

Zwei Stunden später verabschiedeten sie sich voneinander und gingen wieder zurück in ihre Hotelzimmer.

SIE hatte unglaubliche Schwierigkeiten, einzuschlafen. Tausend Gedanken wirbelten in ihrem Kopf umher, doch einen klaren Gedanken konnte sie keinen fassen.

ER schlief in dieser Nacht sehr gut! Endlich hatte er einen schönen Abend mit jemandem verbracht, der ihn so nahm, wie er war. – Normal!

AM NÄCHSTEN MORGEN machte sie sich zerzaust auf den Weg ins Bad, die Nacht war schrecklich, sie hatte kaum ein Auge zugemacht und doch war sie hellwach!
Sie duschte und zog sich dann an. Heute wollte sie einen Stadtbummel machen.
Plötzlich klopfte es an ihrer Tür.
Sie öffnete und er stand vor ihr.


AM NÄCHSTEN MORGEN machte er sich auf den Weg ins Bad, die Nacht war wunderbar, er hatte ruhig geschlafen und war gut erholt aufgewacht, putzmunter und fröhlich.
Sollte er zu ihr gehen? Ihr Zimmer war nur eine Etage tiefer, genau unter seinem!
Ja, geh hin, was hast du zu verlieren?
Eilig machte er sich auf den Weg zu ihrem Zimmer, klopfte an die Tür.
Sie öffnete und stand direkt vor ihm.


„Hallo!“ sagte sie erstaunt.
„Hi!“ antwortete er.
Sie sahen sich an.
„Hast du heute schon etwas vor?“ fragte er schüchtern.
„Nein!“ log sie.
„Hättest du Lust auf ein Picknick?“
„Klar!“ ihr Herz machte kleine Freudensprünge.

Kurze Zeit später saßen sie auf einer Wiese weit weg von der Straße, von den Häusern, von allen anderen Menschen.

Vogelgezwitscher ist zu hören, der Himmel ist wolkenfrei und die Sonne scheint auf beide herab.
Sie haben sich auf die Wiese gelegt, um den frischen Duft der Gräser intensiver vernehmen zu können und vielleicht ja auch um das Gras wachsen zu hören.
Lange liegen sie schon hier, den Blick gen Himmel gerichtet, bereit zum Träumen.
Manchmal verdeckt ein Vogel, der über sie hinweg fliegt, für einen Sekundenbruchteil die Sonne, doch auch dies macht diesen Tag noch schöner.
Es war ein perfekter Tag! Perfekt für alles Neue, perfekt für Veränderungen, perfekt für eine neue Liebe.


ENDE


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 18:07

Herself schrieb:
Waaahhh..
Kurz. Knackig. Genial!

Uuuuuund, falls es dir entgangen sein sollte: mit Potential für eine grooooße Geschichte

Schön. Mag mehr lesen.


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 18:13

Chandini72 schrieb:
Hersi....das selbe hab ich auch gedacht.....da geht doch noch was

Tara...das war echt kurz...und schön....auf den Punkt gebracht...alleine die Situation....an der Hotelbar....und ich fand es klasse....das es in kurzen Wechsel mal aus seiner und dann aus ihrer Sicht war....hab ich so noch net wo gelesen....

Und dann diesen kurzen Sätze in fett und größer....klasse..

Komm Tara...Butter anne Fische...wat hasse da noch gefunden in den Tiefen deiner Festplatte....


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 18:15

Denise84 schrieb:
Ich sag nur .....HAMMER Kurz....aber die Geschichte erzählt eigentlich alles. Supiiii Sundar!!


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 18:17

Kabir schrieb:
wie jetzt hier is Ende?
Also ich erwart hier jetzt auch eine Forti Tara
Ne, im Ernst die KG is echt super...kurz aber dafür wunder wunderschön
Und da würde ich doch sehr gerne hören wie es denn mit den Beiden weitergeht
Und ich hoffe doch, dass du noch mehr in deiner Festplatte zum Ausbuddeln findest



Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 18:31

Suhani schrieb:
Wuuuaaahhh - da kämpf ich mich mühsam durch meine Liste von neuen Einträgen und wat sehen meine trüben Augen da?!

GENIAAAAALLLE KG von dat Tara!!

Ich liebe solche kurzen und knackigen Geschichten!

So kurz und doch mit SOVIEL Inhalt ......

Da liegt man selber auf diese Wiese und träumt in den Himmel hinein :lieb:
Und das schöne an der Geschicht - sie ist so einfach, das sie auch im richtigen Leben so passieren könnte!

Und im Gegensatz zu den anderen Stimmen hier, find ich den Schluß genial so wie er ist und finde eine Forti würde nur alles kaputt machen.

Dann ist das Gefühl weg, das hier so leise im Hintergrund mitkommt - zumindest bei mir wäre es dann weg
Ich kanns einfach nicht beschreiben und "schön" reicht irgendwie nicht

Auf jeden Fall war dies eine GANZ TOLLE Entrümpelung und zwar so wie sie ist - ohne davor oder danach.

Hoffe du entrümpelst öfter und holst noch mehr ans Tageslicht

*knuddel*


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 18:37

Romy schrieb:
Sprachlos bin.
Das war ein Genuss für freilaufende Gedanken in meinem Kopfkino. Die Sichtweisen beider Personen klar und deutlich im Wechsel voneinander abgehoben macht Sinn und sorgt mal für ein ganz anderes Lesegefühl.
Ich bin ebenfalls dafür, dass du mal schnell weiter entrümpelst.
Daumen hoch, eine wunderbare KG.


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Tara
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 06.04.13
Ort : Gar nicht hier und schon wieder weg

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Fr 26 Apr 2013 - 18:39

Luna schrieb:
Was man doch alles Nettes und Schönes beim Aufräumen finden kann

Also, solltest du aus dieser kleinen Entrümpelung eine größere Geschichte machen wollen, sag Bescheid, nee? Ich bin dann dabei


Bin gar nicht hier und schon wieder weg...
Nach oben Nach unten
http://tarastrashcan.blogspot.de/
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   Mo 20 Mai 2013 - 18:23

*** Closed ***


Da beendet!


Wer noch nachträglich einen Kommi abgeben möchte, der kann das gerne hier tun:

http://bollyfanfiction.forumieren.com/f67-kommentare-zu-den-geschlossenen-ff-s


Einfach ein Topic mit dem Titel >> "Kommis zu ****** " eröffnen (wenn noch nicht vorhanden) und loslegen

Der Schreiberling freut sich auch noch nachträglich über Kommis von euch!

Danke!


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ER, SIE, ER, SIE...   

Nach oben Nach unten
 

ER, SIE, ER, SIE...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bollywood Fanfiction :: geschlossene und beendete Fanfictions :: abgeschlossene Fanfictions :: beendete KGs auch für Gäste
-