Bollywood Fanfiction

Hier schreiben wir unsere eigenen Geschichten rund um Bollywood und deren Darsteller
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation
 Portal
 Forum
 Mitglieder
 Profil

 Forenteam
 Wichtiges Infos
 Neue Beiträge

 FAQ
 Suchen
 Statistik
 Kontakt
 Impressum

 Admin
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender

Austausch | .
 

 ** Eine unerwartete Wendung **

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:28

So, ich glaub ich bin nicht zurechnungsfähig und werde es mal ausnutzen.

Jaaa ich werde hier meine erste KG und überhaupt meine erste FF posten - lynchen und / oder steinigen könnt ihr mich dann wenn sie fertig ist.......

eigendlich sollte es eine "Was wäre wenn......" werden, aber dazu ist sie mir jetzt zu lang :-?

********************


Eine unerwartete Wendung

Shah kam nach einem langen Drehtag endlich nach Hause.
Er war geschafft und war froh endlich zu seiner Frau heim zu können.
Er freute sich jedes Mal wenn er endlich zu seiner Gauri konnte, sie war für ihn der Ruhepol in seinem Leben, stand ihm immer zur Seite und auf sie konnte er sich verlassen – egal wie viel Stress er in seinem Job hatte.

Als er die Tür öffnete und ins Haus ging wunderte er sich allerdings ein wenig.
Sonst brannte hier immer eine kleine Wandleuchte, aber diesmal war der Flur dunkel.
Er betätigte den Lichtschalter und ging in den Wohnbereich.

Gauri saß auf dem Sofa und las eine Zeitschrift, das war ungewöhnlich – denn sonst kam sie ihm immer entgegen und begrüßte ihn mit einer Umarmung und einem zärtlichen Kuss.

„Nabend Gauri..........“ Er zögerte, irgendwas stimmte nicht.
„Nabend Shah Rukh, wie war dein Tag?“ Sie sah nur auf, blieb aber sitzen.

Shah Rukh? Wunderte sich Shah. Shah Rukh und nicht Shah, Shahru oder einfach nur Schatz?
„Anstrengend und leider auch wieder lang. Ist irgend etwas Gauri?“
„Setzt dich bitte, ich muss mit dir reden.“

Shah wunderte sich immer mehr, so kühl und unpersönlich hatte sie sich noch nie benommen, nicht in all den Jahren. Er fing an sich Sorgen um sie zu machen, er konnte sich nicht erklären was los war.
„Was ist denn Schatz? Hast du irgendwas? Ist irgendwas passiert, in der Familie, oder sonst wie? Sag schon was los ist, damit ich dir helfen kann.“

„Du mir helfen?..... ja, das kannst du wirklich.“
Der Tonfall, wie Gauri das sagte gefiel ihm gar nicht, aber er kam nicht dahinter was hier passierte.
„Dann sag mir wie, Gauri“ Seine Stimme klang besorgt und er sah sie fragend an.
„Du kannst mir in dem helfen, das du mir ruhig zuhören wirst, ohne mich zu unterbrechen, bevor ich geendet habe.“
„Dann erzähl schon Gauri, ich höre dir doch immer zu, das weißt du“

„Also schön......“ Sie holte noch einmal tief Luft und hoffte das sie es durch stehen würde – denn was jetzt kam war alles andere als leicht für sie und für Shah, das wusste sie jetzt schon, erst Recht nicht.
„Glaub mit, ich habe große Schwierigkeiten dies jetzt zu sagen, aber ich kann es nicht länger hinaus zögern und daher ist es mir sehr wichtig, das du mich nicht unterbrichst.“
Sie sah Shah noch einmal zögerlich und fragend an, aber er saß ihr nur gegenüber und konzentrierte sich auf ihre Worte.


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:29

„Shah Rukh, ich weiß es wird dich jetzt wie ein Welle überrollen........ aber ich will die Scheidung.“

Shahs Herz fing plötzlich mit aller Macht an zu stolpern, ihm wurde heiß und kalt gleichzeitig und in seinem Magen lag ein zentnerschwerer Eisblock – ihm blieb die Luft weg, auf einmal hatte er das Gefühl das er neben sich stand und die ganze Situation von einem ganz anderen Ort nur beobachten würde.

Scheidung – Scheidung – Scheidung........

Diese Worte hallten wie ein unaufhörliches Echo in seinen Ohren, aber sein Hirn war nicht fähig die Bedeutung zu verstehen.
Erst als Gauri weitersprach kam sein Verstand zurück und er musste ein paar Mal tief durch atmen, um das Schwindelgefühl zu bekämpfen.
Er sah Gauri nun bestürzt und fragend an, sagte aber nichts.

„Ich weiß wie dich das jetzt trifft, aber du kannst mir glauben, das ich lange für diese Entscheidung gebraucht habe und es mir wirklich nicht leicht gemacht habe.
Aber ich kann so einfach nicht mehr weitermachen. Von 365 Tagen im Jahr sehe ich dich vielleicht 65 Tage und das auch noch auf 12 Monate verteilt.
Ich muss immer alle Entscheidungen allein treffen – ich weiß du vertraust mir da voll und ganz, aber immer steh ich vor allem allein.
Überall hin muss ich allein und selbst wenn wir mal zusammen sind, dann sind wir auch nicht allein. Dann ist es irgend ein Event von dir, wo ich dann als Dekoration mit gehe.
Sorry, das ist jetzt etwas übertrieben aus gedrückt – aber ich bin eben nur die Frau an der Seite des großen Superstar und immer wenn ich was eigenes auf die Beine stellen will, dann heißt es - 'ja aber sicher doch Mrs Khan, kein Problem'– eben WEIL ich die Mrs Khan bin und NICHT weil ICH eine gute Geschäftsidee habe!
Außerdem kann ich nirgends privat hin gehen, weil ich immer aufgehalten werde. Alle wollen von mir wissen wie es mir geht, als Frau an der Seite eines so berühmten Mannes – wie mein Leben ist, was wir privat machen und was weiß ich noch alles.
MICH als eigenständige Person gibt es nirgends mehr! Ich hab keine eigene Identität mehr und so kann und will ich nicht mehr weiter leben.
Ich kann es einfach nicht mehr........... Es tut mir leid.......

Ich werde mit allem einverstanden sein und ich will auch nichts von dir haben – ich möchte einfach nur wieder ein eigenes Leben führen können.
Und bitte versuche mich nicht umzustimmen und mich vom Gegenteil zu überzeugen – das hab ich schon länger als ein halbes Jahr selber versucht – aber meine Entscheidung steht entgültig fest.“

Jetzt sah sie ihn mit Tränen in den Augen an und hielt vor Spannung den Atem an.



Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:30

Shahrukh saß einfach nur da, ebenfalls mit Tränen in den Augen und regte sich um keinen Millimeter.
Er sah sie einfach nur an und sie konnte seinen Gesichtsausdruck in keinster Weise deuten.
Es war als wenn er überhaupt nicht da war, als sehe er durch sie hindurch...... als wäre er an irgend einem entfernten, unwirklichen Ort.

Scheidung – Eigenes Leben – Scheidung – eigenständige Person – Scheidung........ Scheidung.

Immer wieder hallten diese Worte in seinem Kopf und doch konnte er sie nicht verstehen.

Was hab ich falsch gemacht? Ich hab sie doch immer beschützt. Ich liebe sie doch. Hab ich ihr denn nie genug gezeigt wie sehr ich sie liebe? Wie konnte das alles passieren? Wieso hab ich es nie gemerkt? War ihr Leben an meiner Seite wirklich so schlimm?

Er rieb sich mit beiden Händen mehrmals übers Gesicht, fuhr sich durch die Haare und sah sie wieder an.
„Was ist mit den Kindern?“

„Ich habe schon mit ihnen geredet – auch für sie wird es nicht einfach werden, aber ich stelle ihnen frei das sie zu dir können, wann immer du es einrichten kannst. Ich will keine festliegenden Besuchszeiten und Aufendhaltszeiten festlegen und ich werde auch nichts dagegen haben, wenn sie eine Zeit lang bei dir wohnen wollen – voraus gesetzt du hast auch wirklich Zeit für sie und nicht das sie einfach bei einem Kindermädchen unter gebracht sind.“

„Wo wirst du hingehen?“

„Ich werde erst mal zu meinen Eltern nach Delhi gehen und wenn alles geregelt ist, dann habe ich vor entweder mir hier in Mumbai was passendes zu suchen, oder in einer der angrenzenden Städten – so das die Kinder es nicht so weit zu dir haben.“

Er schaute seine Frau immer noch verständnislos an, er konnte sich einfach nicht erkläre wie es soweit kommen konnte, aber er sah auch das es wirklich keinen Zweck hätte sie noch umstimmen zu wollen. Das machte ihre Haltung deutlich klar.

Er stand auf und ging aus dem Wohnbereich. Als er an der Tür ankam hörte er Gauri sagen:
„Wo willst du hin?“.
.
.


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:31

Er blieb mit dem Rücken zu ihr stehen.
„Ich geh in mein Büro und werde alles in die Wege leiten, ich nehme mal an, das du die Scheidung so schnell und reibungslos haben möchtest, wie es eben geht.“

„Hast du denn gar nichts mehr zu sagen?“ fragte sie zögerlich.

„Du hast mir grade unwiderruflich erklärt das du die Scheidung haben möchtest, mir erklärt das es keinen Sinn hat dich umstimmen zuwollen. Du hast mir deine Gründe vorgelegt. Ich danke dir, das du mit den Kindern geredet hast und das sie zu mir können wann immer es einzurichten ist. Ich werde auch noch mit ihnen reden.........“

Er drehte sich im Türrahmen noch einmal zu ihr um.

„Ich liebe dich und die Kinder mehr als mein Leben und darum möchte ich von ganzem Herzen das ihr glücklich seid. Und weil ich euch liebe werde ich euch gehen lassen wie du es wünscht.
Verzeih mir, das ich dir nicht das Leben ermöglicht habe, das du dir gewünscht hast. Es tut mir aus tiefstem Herzen leid das es so gekommen ist und ich hoffe die Zukunft bringt dir das was du dir wünscht.“

Er drehte sich um und ging in sein Büro – dort leitete er alles in die Wege.

.
.
.


***************
Sorry, ist wirklich nur ein kleiner, aber erstens ist die FF nicht so lang und zweitens wollt ich was jetzt kommt nicht zerstückeln.......

morgen gibbet dann wieder was


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:32

Als er damit fertig war legte er sich in seinem Büro auf das dunkle Ledersofa. Er starrte an die Decke und schlug sich immer wieder leicht mit der geballten Hand vor die Stirn. Er wollte begreifen was passiert war, seit dem er zu Hause war....... aber es gelang ihm nicht.

Es kam ihm alles so unwirklich vor, als wenn er eine Marionette wäre und nicht selbst entscheiden könnte, was das richtige ist.

Er wünschte es wäre ein Albtraum, aus dem er jeden Moment erwachen würde. Von einem zärtlichen Kuss seiner Frau oder von einem lauten Schrei seiner Kinder, die in sein Bett springen würden – so wie sie es immer am Wochenende taten, aber er wusste gleichzeitig auch das es nicht so war, sondern die Realität.
Er wusste das daran nicht mehr zu rütteln war und das er in diesem Augenblick ein neues Leben anfing – auch wenn er noch nicht wusste wie er es ohne seine geliebte Frau und seinen ebenso geliebten Kindern anstellen sollte.

Wie sollte er ohne seinen Ruhepol sein Leben leben können? – Wie, ohne seine Gauri?
Wie sollte er nicht mehr am Leben seiner Kinder teil nehmen können? – Außer wenn sie ihn besuchen kamen, wie?
Was sollte aus ihm werden, ohne den Halt seiner geliebten Familie?
Was hatte er falsch gemacht?

Er hatte doch immer nur das Wohl seiner Familie im Sinn, für sie hat er all das erschaffen und hat für sie gekämpft wenn es drauf ankam.
Wo hatte er sie auf ihrem gemeinsamen Weg verloren, ohne es zu merken?

Er grübelte fast die ganze Nacht und kam doch zu keinem anderem Ergebnis, als das er bald ein geschiedener Mann und allein sein würde.

Sein letzter Gedanke, bevor er vor Erschöpfung einschlief galt seinem Gott......

„Oh Allah, bin ich wirklich so ein schlechter Mensch? Hab ich wirklich so was schlimmes in meinem Leben getan, das du mir alles nimmst und mich so bestrafst?“
.
.
.


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:34

Fünf Jahre später

Zeitungsartikel aus dem „MumbaiStar“

Vor fünf Jahren ließ sich der indische Superstar Shah Rukh Khan von seiner damaligen Frau Gauri Khan scheiden. Seit dem ist es ruhig um ihn geworden, da er sich weitgehend aus dem Filmgeschäft zurück zog. Auf Fragen zu seiner Entscheidung sagte er damals nur, das er mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen möchte und auch in einer so schweren Zeit für sie da sein will.
Aus einem Workoholic wurde ein Mann mit halbwegs festen Arbeitszeiten in seinen eigenen Produktionsfirmen.
Aufgaben, die er früher mit Leib und Seele selber erledigte, delegierte er nur noch an seine Mitarbeiter und machte – wie jeder andere Chef auch – Feierabend, wenn die Mitarbeiter noch zu tun hatten.
Alles nur um für seine Kinder da zu sein, damit ihnen an nichts fehlte und sie immer auf ihn zählen können.

In all den Jahren hat er keine Interviews gegeben und man weiß bis heute noch immer nicht warum das so scheinbar glückliche und Vorzeigeehepaar sich hat scheiden lassen.

Auch von Gauri hat es nie eine Äußerung darüber gegeben.
Sie hat sich mittlerweile einen Namen als Raumausstatterin gemacht und viele Freunde aus dem früheren Bekanntenkreis, aber auch unbekannte Leute die es sich leisten können, haben sich schon Wohnräume und ganze Häuser von ihr gestalten lassen.
Aber mehr als über die Ergebnisse ihrer Arbeit, das sie die Erwartungen der einzelnen Kunden immer um Längen übertroffen hat und das sie immer ihre Kinder vor der Arbeit stellt – auch wenn sie dadurch lukrative Aufträge ablehnen muss – bekommt man auch über Gauri nicht raus.

Ab und zu hat man beide zusammen gesehen, wie sie zusammen in der Schule der Kinder auftauchten. Auf Fragen diesbezüglich hat man immer nur zur Antwort bekommen, das es beiden Elternteilen wichtig ist sich zusammen um das Wohlergehen der Kinder zu kümmern, auch wenn man privat getrennte Wege geht.
Ja sogar den einen oder anderen Kurzurlaub zu viert hat es in den letzten fünf Jahren gegeben – alles nur zum Wohl der Kinder!

Um so überraschter waren wir nun, als sich Shah Rukh Khan für ein Interview mit uns bereit erklärte!

Und was wir da erfahren haben hat uns noch mehr überrascht, als wir je gedacht hätten und dies wollen wir seinen Fans, die er nach wie vor immer noch hat, natürlich nicht vorenthalten.

Das Interview fand letzte Woche Dienstag mit unserem Reporter Vishram Murthak in unserer Redaktion statt. Ihm gegenüber saß ein sehr gut erholt aussehender, mit sich im Reinen und gut gelaunter Shah Rukh Khan.
.
.


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:35


Hier die wichtigsten Aussagen:

„Mr. Khan, wir sind überrascht und natürlich auch hoch erfreut, das sie uns nach so langer Zeit ihres Rückzuges ein Interview gewähren. Gibt es dafür einen besonderen Grund?“

„Oh ja, den gibt es in der Tat und wenn ich drüber nachdenke, dann kann ich es selber noch nicht glauben und ich habe Angst, das ich es nur träume!“

„Das hört sich nach tollen Neuigkeiten an, doch bevor wir darauf zurück kommen, würden wir und ihre Fans doch gerne wissen, wie es vor fünf Jahren zu der Scheidung kam. Währen sie jetzt bereit uns dazu etwas zu sagen?“

„Nein. Bitte verstehen sie mich nicht falsch, aber das war und ist eine Sache zwischen Gauri und mir und es war eine sehr schwierige Zeit für alle von uns, insbesondere für unsere Kinder und deswegen werde ich auch jetzt nichts weiter dazu sagen.“

„Ok Mr. Khan, schade aber wir akzeptieren das natürlich. Trotz allem hat man sie und ihre damalige Frau immer mal wieder zusammen gesehen und sie wohnt auch in Mumbai. Auch darüber ist viel spekuliert worden.......“

„Wissen sie Mr. Murthak, in ganz Mumbai wohnen über 20 Millionen Menschen, da findest man immer einen Grund zu irgendwelchen Spekulationen, egal um was es sich handelt.
Nur soviel: Wir haben trotz Scheidung alles mögliche für unsere Kinder getan, damit sie so wenig wie möglich unter unsere Trennung zu leiden hatten. Das beinhaltet auch, das wir beide an schulischen Veranstaltungen der Kinder teil nehmen genauso, wie ab und an mal ein paar Tage zu viert verbringen, weil unsere Kinder es sich wünschten.“

„Also waren sie nie wirklich getrennt, oder?“

„Doch, die einzigste Gemeinsamkeit waren nur noch unsere Kinder. In allen anderen Bereichen hatte jeder sein eigenes Leben.“

„Haben sie je versucht eine Scheidung zu verhindern?“

„Ja. Ich habe versucht eine Scheidung von Freunden zu verhindern, aber nicht meine eigene.“

„Warum nicht?“

„Ich sehe das so: Liebe ist....... zu wollen das der Andere im Leben glücklich ist, mit allem was der Jenige sich wünscht und hat! - auch wenn man ihn selber nicht haben kann!
Das dazu, da sollten mal einige drüber nachdenken.“
.
.


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!


Zuletzt von Suhani am So 21 Apr 2013 - 0:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:36

„Ok, lassen wir das mal so im Raum stehen.
Aber Mr. Khan, mir ist jetzt aufgefallen, das sie in der Vergangenheit reden, wenn es um Gauri und den Kindern geht. Sprechen sie immer in der Vergangenheit?“


„Nein, nur wenn es die Vergangenheit ist, dann spreche ich auch in dieser Form – aber ich selber bin ein Mensch der Gegenwart. Denn vergangenes kann man nicht zurück holen und das ist auch gut so! Aber man kann für die Gegenwart aus der Vergangenheit lernen!“

„Nur für die Gegenwart? Oder auch für die Zukunft? Wie sieht ihre Zukunft aus?“

„Ein ganz klein bisschen kann man vielleicht auch für die Zukunft lernen, aber das ist nur ein minimaler Teil, denn nur Gott weiß was er noch mit mir vor hat.

Aber für das Jetzt und Hier hab ich eine Menge aus der Vergangenheit gelernt und das hat mich da hin gebracht wo ich jetzt bin. Die Vergangenheit hat mir gezeigt das es auch anders geht und mir eine glückliche Gegenwart beschert, was auch der Grund für dieses Interview ist.“

„Eine glückliche Gegenwart, ohne ihre Familie? Jetzt machen sie mich und unsere Leser aber neugierig Mr. Khan! Was ist denn nun der Grund, das sie nach 5 Jahren zum ersten Mal wieder ein Interview geben? Haben sie ein Comeback mit einem Film vor?“

„Oh nein! Ich werde wie in den letzten Jahren weiter arbeiten. Wenn ich wieder ein Filmangebot annehmen würde, dann würde sich die Vergangenheit tatsächlich noch mal wiederholen und das will ich auf keinem Fall mehr! Auch wenn ich immer wieder wirklich gute Filmangebote bekomme.
Nein – ich will nicht noch einmal eine Ehe aufs Spiel setzen!“

„Sie möchten nicht NOCHMAL eine Ehe aufs Spiel setzen??
Soll das heißen, das sie wieder vor haben zu heiraten, oder wie müssen wir das jetzt verstehen?“


„Ja sie haben das richtig verstanden, ich werde wieder heiraten und das schon nächsten Monat!
Ich kann es selber noch nicht richtig glauben und hoffe das es wirklich nicht nur ein Traum ist.“

„Das sind ja wunderbare Neuigkeiten! Dürfen wir auch erfahren wer die glückliche Braut ist und wie sie sie kennen gelernt haben?“

„Wie ich sie kennen gelernt habe?
Nun kennen tun wir uns schon länger, wenn man so will, aber in den letzten paar Jahren haben wir uns immer mal wieder getroffen, unsere Wege haben sich immer wieder gekreuzt, wenn sie so wollen.“

„Also ist es eine Frau die man zumindest aus ihrer Branche kennt?“

„Ja der Eine oder Andere hat sie bestimmt schon mal in der Presse oder via TV - Reportagen gesehen!“

„Aber man hat sie doch so nirgends mit einer Dame an der Seite gesehen, außer mit ihrer geschiedenen Frau und dann auch nur mit den Kindern.“

„Wie gesagt, wir sind uns immer nur kurz über den Weg gelaufen, hier mal ein freundliches ‚hallo’ und da mal ein Kaffee zusammen. Da wir beide nicht in der öffendlichkeit stehen ist es wohl niemanden auf gefallen.“

„Na aber nach ein paar Begrüßungen und den einen oder anderen Kaffee, da heiratet man doch nicht gleich........ oder?“


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:39

„Nein sicher nicht, es hat auch eine ganze Weile gedauert bis wir uns näher kamen. Auch sie war aus ihrer ersten Ehe geschieden und beide hangen wir noch unsere Ehen nach, da hat man in erster Linie mit sich selber zu tun und ist noch nicht wieder bereit für eine neue Beziehung.
Das ist ganz langsam passiert und wenn ich es genau betrachte, dann haben meine Kinder mehr dazu beigetragen als ich selber. Sie waren es letzt endlich, die mir die Augen geöffnet haben und das ich mich getraut habe, meine Gefühle zu zeigen.“

„Ja aber nun haben sie uns neugierig gemacht – wer ist denn nun die Glückliche und was sagen ihre Kinder und ihre Exfrau dazu?“

„Also meine Kinder akzeptieren sie voll und ganz und kommen auch super mit ihr klar! Da bin ich mehr als glücklich drüber und ich glaube, es wäre auch nie was draus geworden, wenn meine Kinder was gegen sie gehabt hätten.
Gauri ist auch sehr froh, das die Kinder so gut drauf reagieren, denn das Wohl unserer Kinder steht nach wie vor immer noch an erster Stelle für uns beide. Sie selber kann damit leben und ich hab die Erlaubnis von ihr, hier zu erwähnen, das sie auch wieder einen Partner hat – aber mehr darf und will ich auch nicht darüber erzählen – ich hab es ihr versprochen.“

„Na das ist ja gleich noch eine wunderbare Neuigkeit Mr. Khan!
Vielleicht haben wir dann ja auch mal die Erlaubnis ihrer Exfrau zu einem Interview.
Es freut uns natürlich sehr, das sich ihr Leben in so neue und für sie glückliche Bahnen entwickelt hat.
Wie wird denn ihre Hochzeit aus sehen und was sagen ihre zukünftigen Schwiegereltern dazu? Vorrausgesetzt es gibt welche....“


„Ja es gibt welche. Und mein zukünftiger Schwiegervater war erst nicht sehr begeistert, als er hörte wen seine Tochter heiraten wollte – er wollte nicht das sie noch einmal enttäuscht werden würde und dann kommt ein geschiedener Ex King Khan daher....Das waren nicht unbedingt die besten Voraussetzungen.
Aber so ganz hab ich meinen Charme wohl doch noch nicht verloren und nun darf ich seine Tochter heiraten – allerdings werd ich mein Leben lassen müssen, wenn ich sie unglücklich mache – hat er mir angedroht......... ich werde mich da also vorsehen müssen.......
Meine zukünftige Schwiegermutter konnte ich da schneller mit meinem Charme einnehmen...
Unsere Hochzeit wird nur im engsten Kreis der Familie gefeiert, schließlich waren wir beide schon mal verheiratet, da muss man nicht mehr so groß alles aufziehen.“

„Wir freuen uns natürlich mit ihnen Mr. Khan, das sie wieder glücklich sind und alles so läuft wie sie es sich wünschen. Aber nichts desto trotz würden wir gerne den Namen ihrer Zukünftigen erfahren – auch um zu wissen, ob wir sie nun kennen oder doch noch ein paar Informationen für unsere Leser brauchen.“

„Ja natürlich verrate ich ihnen noch gerne schnell den Namen meiner Braut und dann muss ich sie auch bitten mich zu entlassen, da sie schon auf mich wartet und ich natürlich nicht zu spät bei ihr erscheinen möchte – sonst hab ich gleich wieder schlechte Karten bei meinem Schwiegervater in spe“

„Ok Mr. Khan – das wollen wir natürlich nicht riskieren und ich bedanke mich schon mal recht herzlich für das Interview mit ihnen, wünsche ihnen für die Zukunft alles Gute und hoffe das alles zu ihrer Zufriedenheit hier bei uns in der Redaktion war!“

„Oh ja, Mr. Murthak, das war es wirklich und ich danke ihnen für die angenehme Atmosphäre hier und auch dafür, das sie Verständnis hatten, wenn ich nicht auf alle Fragen so geantwortet habe, wie sie es lieber gesehen hätten.
Auch ich wünsche ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Weg – Gott schütze sie!“

An dieser Stelle stand Mr. Khan auf, drehte sich schon um, hielt dann in der Bewegung aber inne und drehte sich noch mal mit einem alt bekanntem, schelmischen Lächeln zu unserem Reporter um...
.
.


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:42



„Ach sorry – ich hab ja ganz vergessen ihnen zu sagen wen ich nächste Monat heiraten werde, aber ich bin mir sicher sie kennen sie.......................... es ist........................... Gauri“




Ende


Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Suhani
Admin

Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 801
Anmeldedatum : 26.03.13
Ort : Devraj-DON's Anwesen

BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   So 21 Apr 2013 - 0:43

*** Closed ***

Da beendet!
Wer noch nachträglich einen Kommi abgeben möchte, der kann das gerne hier tun:

http://bollyfanfiction.plusboard.de/kommentare-zu-den-geschlossenen-ffs-f36.html

Einfach ein Topic mit dem Titel >> "Kommis zu ****** " eröffnen (wenn noch nicht vorhanden) und loslegen

Der Schreiberling freut sich auch noch nachträglich über Kommis von euch!

Danke!




Ich soll zur Hölle fahren? ......................... geht nicht, da hab ich Hausverbot!

Ke Khiladi mere saatha khelataa hai ....
Suhani ko rokna mushkil hi nahin...…………namumkin hai!
Nach oben Nach unten
http://www.suhanisbollywelt.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ** Eine unerwartete Wendung **   

Nach oben Nach unten
 

** Eine unerwartete Wendung **

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bollywood Fanfiction :: geschlossene und beendete Fanfictions :: abgeschlossene Fanfictions :: beendete KGs auch für Gäste
-